Betonsanierung – Werte erhalten

Unsere Unternehmung ist eingetragenes Mitglied in der Güteschutzgemeinschaft für Betoninstandsetzung Berlin und Brandenburg e.V. Somit unterliegen Betoninstandsetzungsarbeiten größeren Umfangs oder in standsicherheitsrelevanten Bereichen der Fremdüberwachung durch die Güteschutzgemeinschaft.
Unser hierfür speziell zum Einsatz kommendes fachkundiges Baustellenpersonal ist durch den Ausbildungsbeirat für das Verarbeiten von Kunststoffen im Betonbau beim Deutschen Beton- und Bautechnik – Verein e.V. für diese Leistungen ausgebildet und zertifiziert (SIVV- und Düsenführerbescheinigungen).
Desweiteren verfügen wir über den Eignungsnachweis der MPA Berlin-Brandenburg GmbH zum Herstellen nachträglicher Bewehrungsanschlüsse mit Injektionsmörtel nach allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung Z-21.8-1648. Unser Baustellenfachpersonal verfügt über die entsprechenden Zertifizierungen.

 

Leistungsspektrum:
  • Betonsanierung nach ZTV- ING zur Reprofilierung von Betonausbrüchen und – Abplatzungen mit mineralischen und kunststoffmodifizierten Sanierungssystemen.
  • Spritzbetonarbeiten im Trockenspritzverfahren nach DIN 18551
  • Hohlraumverfüllung im Injektionsverfahren mit Zementleim und Zementsuspension
  • Rissverpressungen mit Epoxid- und Polyurethanharzen zum Schließen, Abdichten und begrenzt dehnfähigen bzw. kraftschlüssigen Verbinden.
  • Abdichtung von Fugen und Flächen mit Polyurethanharzen und Acrylatgelen sowie Schleierinjektionen mit Acrylatgelen
  • Oberflächenschutzsysteme als Hydrophobierung, Imprägnierung und Beschichtung, Anti-Graffiti- Schutzsysteme
  • Herstellen von nachträglichen Bewehrungsanschlüssen von Betonstahl mit zugelassenem Injektionsmörtel durch Verankerung oder Übergreifungsstoß .
  • Korrosionsschutz für Stahlbauteile nach ZTV – KOR und DIN EN ISO 12944
  • Sandstrahlarbeiten für Stahl- und Stahlbetonbauteile
  • Sandstrahlarbeiten in Niederdruckwirbelstromverfahren für substanzschonendes Reinigen von Sichtmauerwerk
U-Bahnhof Voltastraße, Berlin (Linie U8)

Komplexe Betonsanierungs- und Korrosionsschutzmaßnahmen im Deckenbereich des Bahnhofs

U-Bahnhof Gleisdreieck, Berlin (Linien U1, U2)

u. a. umfangreiche Betonsanierungs- und Korrosionsschutzmaßnahmen an Decken-  und Wandbereichen des Bahnhofs

U-Bahnhof Hermannplatz, Berlin (Linien U7, U8)

Komplexe Betonsanierungs- und Injektionsarbeiten im Decken- und Wandbereich der Aufstell- und Tunnelanlagen;
Betonsanierungsarbeiten mit anschließender Wiederherstellung des denkmalgeschützten Fliesenbildes im Bereich Halleneinfahrt U7

U-Bahnhof Oranienburger Tor, Berlin (Linie U6)

Sanierung der stark korrodierten Stahlstützen in der Ebene der Bahnsteigplatte – Bahnhofsachse

BWB-Wasserwerk Stolpe – Maschinenhalle

Erneuerung von Korrosionsschutz im Bereich der Anlagentechnik;
Herstellen von Bodenbeschichtung auf EP Basis- Hallenboden

U-Bahnhof Lichtenberg, Berlin (Linie U5)

Komplexe Betonsanierungs- und Injektionsarbeiten im Decken- und Wandbereich der Bahnhofszugänge;
Betonsanierungsarbeiten mit anschließender Herstellung von Fliesenbekleidungen

U-Bahnhof Gleisdreieck, Berlin (Linien U1, U2)

Fassadenreinigung im Bereich des Eingangsgebäudes und der Lagerbereiche – Viaduktbögen mittels substanzschonendem Niederdruckstrahlen im Wirbelstromverfahren

Seit mehr als 80 Jahren sind wir mit über 200 Mitarbeiter/inen ein führendes mittelständisches Bauunternehmen in der Region Berlin-Brandenburg. Ihr zuverlässiger Partner am Bau.

Kontakt
Riedemannweg 16-18
13627 Berlin
+49 30 34 60 02-0
+49 30 34 60 02 70
Karte

Copyright © 2019 Bleck & Söhne Hoch- und Tiefbau GmbH & Co. KG. Alle Rechte vorbehalten.